(legale) Waffen in der Krise

Welche legalen Waffen sind sinnvoll und effektiv

Zur Heimverteidigung und dem Selbstschutz, der Jagd nach Nahrung in einem Krisenszenario oder der Selbstverteidigung bei Angriffen oder der eigenen Flucht – Waffen sind in Notsituationen nach Lebensmitteln, Wasser und Energieversorgung ein MUSS wenn man sich oder seine Familie schützen möchte!

Doch reicht das Küchenmesser, Pfefferspray, die Schreckschusspistole oder die Steinschleuder hier aus?

Die Antwort kann sich jeder selbst geben – neben einem etwas sicheren Gefühl für normale Selbstverteidigungssituationen in einem funktionierenden Sicherheitsstaat (bei dem man meist sofort Hilfe bekommt oder sich holen kann) bringen solche Waffen in einer echten Krise oder (Bürger)Krieg überhaupt nichts.

Wir gehen ja in unserem Szenario davon aus hier kommen die richtig bösen Jungs, vielleicht in Gruppen, auch bewaffnet, vielleicht hungrig und zu allem bereit.

Was sind also alternative legale Waffen für die Selbstverteidigung und den Heimschutz?

In erster Linie sollte man überlegen welche Waffen zu den Distanzwaffen zählen, also da wo der Angreifer nicht direkt vor einem steht und man in direkter Lebensgefahr ist.

Dazu gehören zum Beispiel folgende:

– der klassische Pfeil und Bogen (auch Compundbogen*, Recurvebogen oder Sportbogen) 

– die Armbrust (auch als Compoundarmbrust oder Recurvearmbrust)

– RAM Markierer sowie Luftgewehre und Pistolen

– die Saufeder oder Sauspieß sowie klassische Speere*

– Harpunen (mit Gummizug oder als Druckluftharpune*)

 

Hier gibt es aber auch wieder ein Problem – der Großteil davon ist nur Spielerei und nicht effektiv genug für echte Verteidigung.

Viele der aufgezählten Waffen sind auch nach einem Schuss schon leer und zu einem 2. wird es vielleicht nie kommen – dann nützt das beste (nutzlose) Waffenarsenal nichts.

Welche legale Waffe ist also die beste?

Die Magazinarmbrust oder auch Repetierarmbrust als legale und tödliche Waffe

Im Gegensatz zur normalen Armbrust, welche nach einem Schuss mühsam wieder gespannt und ein neuer Pfeil eingelegt werden muss, eignet sich als effektive legale Waffe eine sogenannte Magazinarmbrust (auch Repetierarmbrust). 

Diese hat mehrere Pfeile in einem Magazin und ist so konzipiert, dass man ohne Spannhilfen, Kurbeln oder große Muskelkraft sofort wieder Nachladen und schießen kann. Bei einer normalen Armbrust vergehen hier teilweise Minuten bis diese zum nächsten Schuss bereit ist.

In Gefahrensituationen und bei wenig Übung geht außerdem schnell mal ein Schuss daneben – nähern sich mehrere Angreifer oder das gejagte Objekt entfernt sich, dann kann dies über Leben oder Tod entscheiden! 

Was ist der Vorteil einer Magazinarmbrust ?

Moderne Pistolenarmbrüste mit Magazin wie die unten verlinkte „Adder“ oder „Stinger 2“ können blitzschnell nachgeladen und immer wieder abgefeuert werden.

Sie sind mit der Zielvorrichtung auf kurze und mittlere Distanz das non plus ultra was man im legalen Bereich als Waffe erwerben kann.

Dabei sind solche Armbrüste nicht weniger effektiv als herkömmliche, was sie gerade für die Heimverteidigung und worst case scenarios so interessant macht.

Neben einer soliden Verarbeitung und guten Ersatzteilversorgung solltet ihr auf leichte Spannbarkeit für hohe Schusswiederholungen (Kadenz) achten.

Weiterhin lassen sich in das Magazin einer guten Repetierarmbrust wie z.B. den folgenden auch verschiedene Pfeilarten einsetzen (z.B. Jagdpfeile, Pfeile für harte Ziele/ Bodkins usw.)

<— schau die hier die taktische Repetier-Armbrust Adder als Komplettset von Reini Rossman an und bestelle bequem direkt aus unserem Nachbarland.

Natürlich Versandkostenfrei ab 150 € Bestellwert.

Du findest dort auch weiteres Zubehör aus dem Survivalbereich und viele Infos und Video vom Experten Reini.

Die kleinste und günstigste Schnellschussarmbrust mit Magazin ist die Stinger 2 von Steambow, hier in der Spezialauführung.

Sie lässt sich wie die Adder gut erweitern, tunen und anpassen. Es gibt massig Zubehör und Anbauteile für jeden Einsatzzweck.

Mit dem optionalen Pro-Wurfarm erreicht man mit dieser kleinen Pistolenarmbrust ein Zuggewicht von 90 lbs. Nix für schwache Nerven (und Arme) also. Vorteil der Stinger 2 ist definitiv das kleine Maß ohne beim Durchzug große abstriche machen zu müssen.

 

<— günstiger geht nicht! 

schau die hier die Schnellschuss-Armbrust Stinger 2 als Komplettset an und bestelle bequem direkt aus unserem Nachbarland.

Natürlich Versandkostenfrei ab 150 € Bestellwert.

Du findest dort auch weiteres Zubehör aus dem Survivalbereich und viele Infos und Video vom Experten Reini.

Die neueste Entwicklung von EK Archery ist die Pistolenarmbrust „Vlad“ mit 8 Schuss welche im Sommer/Herbst 22 erscheint. 

Sie siedelt sich mit einem Zuggewicht von 60 und 90 lbs etwas unterhalb der Adder an und ist ebenfalls ohne Werkzeug in ihre Hauptelemente zerlegbar. Mitgeliefert werden 2 Wurfarme (60 & 90 lbs)

 

<— Neu ab 2022 – die taktische Repetierarmbrust Vlad von EK Archery, welche in Ausstattung und Kompaktheit neue Maßstäbe setzt.

Diese Kategorie befindet sich derzeit noch im Aufbau – schau gern mal wieder vorbei – wir erstellen demnächst noch wertvolle Infos für dich!

Zur Adder und Stinger 2 gibt es bald auch ein Testvideo bei Youtube, also abonniere gerne schon einmal unseren Kanal um den ausführlichen Test nicht zu verpassen.